Ihr Browser versucht gerade eine Seite aus dem sogenannten Internet auszudrucken. Das Internet ist ein weltweites Netzwerk von Computern, das den Menschen ganz neue Möglichkeiten der Kommunikation bietet.

Da Politiker im Regelfall von neuen Dingen nichts verstehen, halten wir es für notwendig, sie davor zu schützen. Dies ist im beidseitigen Interesse, da unnötige Angstzustände bei Ihnen verhindert werden, ebenso wie es uns vor profilierungs- und machtsüchtigen Politikern schützt.

Sollten Sie der Meinung sein, dass Sie diese Internetseite dennoch sehen sollten, so können Sie jederzeit durch normalen Gebrauch eines Internetbrowsers darauf zugreifen. Dazu sind aber minimale Computerkenntnisse erforderlich. Sollten Sie diese nicht haben, vergessen Sie einfach dieses Internet und lassen uns in Ruhe.

Die Umgehung dieser Ausdrucksperre ist nach §95a UrhG verboten.

Mehr Informationen unter www.politiker-stopp.de.

Definition Patriarchat – Sexismus

Definition Patriarchat

Das Patriarchat ist das seit Jahrhunderten weltweit vorherrschende System der Unterdrückung und Ausbeutung von Frauen und Mädchen aller Hautfarben, sexuellen Orientierung und Religionen auf allen Ebenen des gesellschaftlichen Lebens. Es besteht unabhängig von Kapitalismus, jedoch macht sich der Kapitalismus diese eigenständige Unterdrückungsform z.B. durch Vermarktung von Körpern zunutze. Patriarchat bedeutet auch die Differenzierung nach dem Geschlecht, was sich schon in der Erziehung zeigt: Mädchen lernen Eigenschaften wie Fürsorglichkeit, Passivität und Rücksichtnahme während Jungs zu Verantwortungsbewusstsein, Durchsetzungsvermögen und Stärke erzogen werden. Kinder lernen sehr früh, dass Weiblichkeit mit Minderwertigkeit und Männlichkeit mit Überlegenheit gleichzusetzen ist.

Aber auch im Beruf machen sich patriarchale Strukturen durch geschlechtliche Arbeitsteilung und die Tatsache, dass Frauen sich mit weniger Lohn zufrieden geben müssen, was zu ökonomischer und sozialer Abhängigkeit führt, bemerkbar. Diese geschlechtliche Klassifizierung lässt Männer oft zu dem (Trug-)Schluss kommen, ein Verfügungsrecht über die Frau zu haben, was auch als Verfügungsrecht über den weiblichen Körper verstanden wird.

Definition Sexismus

Der Begriff wurde in den 60ger Jahren durch die us-amerikanische Frauenbewegung geprägt und bezog sich anfangs nur auf die Diskriminierung der Frau.

Sexismus ist die Diskriminierung und damit verbunden, die unterschiedliche Behandlung eines Menschen auf Grund des Geschlechts. Es erfolgt eine Zuschreibungen von bestimmten Eigenschaften (Stereotypisierung), die zusätzlich noch eine unterschiedliche Wertung erfahren.

Sexismus steht im Verhältnis zu anderen sozialen Kategorisierungen. Zu nennen wären da z.B. die Sexualität, die Herkunft, die Religion, etc. Diskriminierung hat demzufolge nicht für alle Frauen die gleichen Auswirkungen. So haben sich schwarze Frauen mit ganz anderen Problematiken auseinanderzusetzen als bspw. weiße Frauen.

Quelle: frauengruppe md

Informationen

Kommentare

Keine Kommentare bis jetzt.

Kommentar schreiben

XHTML: Folgende Elemente sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Aktion UBERWACH! Politiker-Stopp - Diese Seite ist geschützt vor Internet-Ausdruckern.

Angetrieben durch Wordpress Thema erstellt von Antu
Better Tag Cloud